Ein Rückblick.

Jan Fedder ist gestorben. Und Karl Lagerfeld. Und Rosamunde Pilcher. Und es gibt e-Scooter seit diesem Jahr. Überall.

Es gibt amüsante Videos von Ibiza. Notre-Dame brennt. Brennen tut es sowieso viel – Regenwald in Brasilien, Autoreifen in Hong Kong, Busch in Australien. Da muss sich Frau Merkel bei Nationalhymnen erstmal setzen.

So vergeht das Jahr. Wir öffnen eine Rotwein-Flasche im Februar und Marie beschließt, jetzt ist es an der Zeit. Ein ehrfürchtiger Moment, viele weitere folgen. Pures Glück.

Erfährt Prinz Harry wenig später ebenfalls. Er wird vom Bruder vor Schlafentzug gewarnt. Wir nicht, erfahren ihn trotzdem. Nächte auf der Intensivstation waren Kindergarten.

Anti-Abschiebe-Industrie wird Unwort des Jahres.

Wir laden dafür ein. Zu einem herrlichen Sommerfest. Freunde und Familie kommen und zeigen den wertvollsten Besitz: Liebe. In irgendeiner Form, in unterschiedlicher Interpretation. Kostbarer als Dresdner Diamanten. Es werden unaufgeregt-unkompliziert-bunt-lustige Stunden, für die wir unendlich dankbar sind. Und für das Holzfass-Bier.

Das Reh. Während es grast und zum Tier des Jahres erklärt wird, planen wir die Reise. Vergleichen Flüge, checken Jahreszeiten und Preise. Im Dezember und Januar kostet der Camper in Neuseeland 75% mehr, auf Bali kann es aber noch ziemlich regnen. Die Mongolei mit Marie wäre eine zu große Herausforderung und die USA…nicht nur Trump, sondern auch die Auslands-Krankenversicherung sind Argumente dagegen.

Jetzt sitzen wir auf Koh Pha-ngan. Es ist der Morgen des 31.12, Marie schläft nach Frühstück und erstem Bad im Meer wieder. Claires Seidenschlafsack ist eingerissen und Pee-Mo, die Haushälterin von Mica, die auch unsere Villa putzt, soll morgen frei haben. Ob das okay für uns ist, fragt er. Dann könne Sie heute Abend auch ein bisschen feiern. Es geht kaum schlechter.

Erfolgreichstes Album: Rammstein. Till Lindemann meint übrigens, er schreibe Liebeslieder. Und besitzt ein IPhone Golden Putin Edition. Claire fällt ein Gecko auf den Fuß.

Grundzutaten der Thaiküche sind Thaibasilikum, chinesischer Ingwer, Zitronengras, Kaffirlimettenblätter, Chillis, Tamarinde, Koriander, Palmzucker und Fischsauce. Gestern Abend saßen wir am Wasser, als Sea uns Kostproben brachte, die Sie gekocht hat. Einfach so. Marie liebt Kokosnuss-Suppe.

Sonntag verlassen wir die Insel. Dann beginnen Monate, an denen wir nie länger als 5 Tage an einem Ort sind. Spannend. Dann schreiben wir schon 2020. Frau Merkel sagt, die 20er-Jahre können gute Jahre werden. Sie werden es.

Guten Rutsch wünschen Marie, Claire und Phillip.

(…geschummelt…)

Veröffentlicht von Phi

Tüddelbüddel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: